Jetzt läuft:

Griffin House Live To Be Free
  • Als nächstes läuft:

  • Um 18:20 Uhr läuft: Damien Jurado Percy Faith
  • Jetzt läuft:

    Griffin House Live To Be Free
  • Davor lief:

  • Um> 17:56 Uhr lief: Rhonda Couldn't Say Yes
  • Um> 17:52 Uhr lief: Billy Joel Don't Ask Me Why
  • Um> 17:47 Uhr lief: John Mark Nelson Boy
  • Um> 17:43 Uhr lief: Madeleine Peyroux Dance Me To The End Of Love
  • Um> 17:39 Uhr lief: Ben Howard In Dreams
  • Um> 17:32 Uhr lief: Marit Larsen If A Song Could Get Me You
  • Um> 17:28 Uhr lief: Sharon Jones & The Dap-Kings Little By Little
  • Um> 17:25 Uhr lief: Brigitte Coeur De Chewing Gum
  • Um> 17:19 Uhr lief: Zachary Williams Anything

Gesprächszeit mit Christine Gorny

Klassikwelt in concert: Das Detmolder Kammerorchester und Dominique Horwitz

Mitschnitt vom 14. Februar 2020 aus dem Sendesaal Bremen

Moderator

Sendedaten

Sendetermin:

26. Juni 2022 um 22:00 Uhr

Das Detmolder Kammerorchester und Dominique Horwitz live im Sendesaal
Das Detmolder Kammerorchester und Dominique Horwitz Bild: Sendesaal Bremen

Das Detmolder Kammerorchester und sein Dirigent Alfredo Perl sind schon seit Jahren Stammgäste im Sendesaal Bremen. Einmal pro Saison spielt das junge und hochklassige Ensemble im für seine Akustik berühmten Sendesaal und präsentiert in seinen Konzerten immer wieder exquisite und besondere Programme.

Neben Stücken von Schumann und Schostakowitsch war im Februar 2020 auch Viktor Ullmanns selten aufgeführte "Weise von Liebe und Tod des Cornets Christoph Rilke" zu hören. Das Stück entstand 1944 im KZ Theresienstadt und wurde dort auch im September des gleichen Jahres uraufgeführt. Knapp einen Monat später starb Ullmann in den Gaskammern von Auschwitz. Die Sprecherrolle in Ullmanns Melodram übernahm im Bremer Sendesaal der Schauspieler und Rezitator Dominique Horwitz. Der hat eine besondere Affinität zur Musik und hat schon zahlreiche Rollen in Stücken von Mendelssohn, Schönberg oder Strawinsky gestaltet. Im Bremer Sendesaal überzeugte Horwitz mit einer intensiven und dramatischen Interpretation des Sprecherparts zwischen nüchterner Rezitation und angemessener Theatralik.

Sprecher Dominique Horwitz im Sendesaal Bremen
Dominique Horwitz Bild: Sendesaal Bremen

Das Detmolder Kammerorchester spielte Viktor Ullmanns Melodram in einer Fassung für Kammerensemble von Dirk Lötfering – eine fein und fantasievoll instrumentierte Version. Zusammen mit der grandiosen Sprechkunst von Dominique Horwitz wurde Ulmanns "Cornet" zum Höhepunkt eines außergewöhnlichen und gefeierten Abends im Sendesaal.


  • Robert Schumann: Klavierquintett Es-Dur op. 44
  • Dimitri Schostakowitsch: Streichquartett Nr. 3 F-Dur op. 73
  • Viktor Ullmann: "Die Weise von Liebe und Tod des Cornets Christoph Rilke"

Arminio Quartett
Dominique Horwitz, Sprecher
Detmolder Kammerorchester
Leitung und Klavier: Alfredo Perl

Mitschnitt vom 14. Februar 2020 aus dem Sendesaal Bremen

Playlist

ZeitKomponistTitelInterpret
22 UhrRobert SchumannKlavierquintett Es-Dur op. 44Alfredo Perl, Klavier
Arminio Quartett
Dmitri SchostakowitschStreichquartett F-Dur op. 73Arminio Quartett
Viktor Ullmann;
Rainer Maria Rilke, Textdichtung
Die Weise von Liebe und Tod des Cornets Christoph Rilke. Für eine Sprechstimme und KlavierDominique Horwitz, Sprecher
Detmolder Kammerorchester
Ltg.: Afredo Perl
Franz SchubertSonate c-moll (Ausschnitt)Alfredo Perl, Klavier