Jetzt läuft:

Nathaniel Rateliff You Need Me
  • Als nächstes läuft:

  • Um 18:56 Uhr läuft: Madeleine Peyroux You'Re Gonna Make Me Lonesome When You Go
  • Jetzt läuft:

    Nathaniel Rateliff You Need Me
  • Davor lief:

  • Um> 18:31 Uhr lief: Natasha Bedingfield Unwritten
  • Um> 18:18 Uhr lief: Someday Jacob Always On The Run
  • Um> 18:06 Uhr lief: The Minus 5 Boyce & Hart
  • Um> 17:56 Uhr lief: John Butler Trio Spring To Come
  • Um> 17:51 Uhr lief: Aura Dione Song For Sophie
  • Um> 17:42 Uhr lief: Onk Lou Drum Stick Move
  • Um> 17:39 Uhr lief: Fruit Bats Eagles Below Us
  • Um> 17:32 Uhr lief: Suzanne Vega Marlene On The Wall
  • Um> 17:28 Uhr lief: Benjamin Gibbard Teardrop Windows

Gesprächszeit mit Hendrik Plaß

Klassikwelt in concert: Musikfest Bremen 2017: La Sete di Cristo

Mitschnitt vom 25. August 2017 aus der Schlosskirche Varel

Moderator

Sendedaten

Sendetermin:

27. März 2022 um 22:00 Uhr

Das Instrumentalensemble Concerto Romano in den Straßen Roms
Das Instrumentalensemble Concerto Romano Bild: Musikfest Bremen 2017 | Gari Williams

Bernardo Pasquini ist einer der bedeutendsten italienischen Komponisten von Musik für Tasteninstrumente zwischen Girolamo Frescobaldi und Domenico Scarlatti. Sein für den römischen Hochadel entstandenes Vokalwerk ist dagegen heute eher unbekannt – zu Unrecht, wie das Oratorium "La sete di Christo" von 1689 zeigt. Eine spannende Wiederentdeckung von Alessandro Quarta und seinem Originalklangensemble Concerto Romano, mit dem er sich seit Jahren gezielt der reichen Musikwelt der römischen Renaissance und des Hochbarocks widmet.

Bernardo Pasquini: "La sete di Christo" (Das Dürsten Christi)

  • Instrumentalensemble: Concerto Romano
  • Francesca Aspromonte: Sopran
  • Leonardo Cortellazzi: Tenor
  • Luca Cervoni: Tenor
  • Mauro Borgioni: Bariton
  • Alessandro Quarta: Leitung

Playlist

ZeitKomponistTitelInterpret
22 UhrBernardo Pasquini
Textdichter: Niccolo Minato
La sete die Christo. Passions-Oratorium für 4 Singstimmen, Streicher und Basso continuoFrancesca Aspromonte, Jungfrau Maria
Leonardo Cortellazzi, Heiliger Johannes
Luca Cervoni, Josef von Arimathäa
Mauro Borgioni, Nikodemus / Christus
Concerto Romano
Ltg.: Alessandro Quarta
Johann Sebastian BachSuite Nr. 2 d-moll BWV 1008Steven Isserlis, Violoncello
Joseph HaydnQuartett Nr. 32 C-Dur op. 33 Nr. 3Quatuor Festetics
Giovanni de MacqueDurezze e ligature (Ausschnitt)Margret Köll, Harfe