Jetzt läuft:

Ernestine Anderson Moonlight In Vermont
  • Als nächstes läuft:

  • Um 03:29 Uhr läuft: Ásgeir Turn Gold To Sand
  • Jetzt läuft:

    Ernestine Anderson Moonlight In Vermont
  • Davor lief:

  • Um> 03:23 Uhr lief: James Taylor Montana
  • Um> 03:19 Uhr lief: The Beatles Across The Universe
  • Um> 03:16 Uhr lief: Raphael Saadiq Calling
  • Um> 03:12 Uhr lief: Josh Kelley Lift Me Up
  • Um> 03:06 Uhr lief: Charlie Haden Quartet West feat. Diana Krall Goodbye
  • Um> 03:03 Uhr lief: Caviare Days Who Deprived You Of Your Smile?
  • Um> 02:56 Uhr lief: Corinne Bailey Rae Do You Ever Think Of Me?
  • Um> 02:49 Uhr lief: Hall & Oates Promise Ain't Enough
  • Um> 02:45 Uhr lief: Sarah Blasko All Of Me

Die Nacht

Klassikwelt: Nach dem Trojanischen Krieg

Moderator

Sendedaten

Sendetermin:

17. Oktober 2021 um 19:00 Uhr

Sendereihe:

Klassikwelt

Wir tauchen in die Welt der griechischen Antike ein. Wir erzählen die Geschichte vom Seefahrer Odysseus, wenden uns der Familie Agamemnons zu und treffen auf die Königin Dido von Karthago. Elisabeth Richter befasst sich mit Iphigenie, der Schwester von Orestes.

Odysseus hatte auf seiner berühmten Odyssee nach dem Trojanischen Krieg so manch ein Abenteuer zu bestehen. Er brauchte mehr als acht Jahre, ehe er zu seiner Frau Penelope nach Ithaka zurückkehrte. Komponisten wie Benjamin Britten, Claudio Monteverdi oder Gabriel Fauré schrieben über diese lange Heimreise bekannte Werke.

Die Familie Agamemnons
Agamemnon hatte eine heilge Hirschkuh erlegt und damit den Zorn der Jagdgöttin Artemis auf sich gezogen. Seine Tochter Iphigenie sollte geopfert werden, und er selber zog in den Trojanischen Krieg. Später ermordete ihn seine Gattin mit ihrem Liebhaber – das schildert uns Iannis Xenakis in seinem Werk "Oresteia".

Das Schicksal der Iphigenie
Iphigenie, die älteste Tochter von Agamemnon und Klytemnestra, ist eine der interessantesten Frauenfiguren der griechischen Mythologie rund um den Trojanischen Krieg. Über die Jahrhunderte hat sich die Geschichte um Iphigenie erhalten. Sie existiert in verschiedensten Versionen als Theater- und Opernstoff. Legendär ist Goethes Tragödie "Iphigenie auf Tauris". Die berühmtesten Opern zu Iphigenie stammen von Christoph Willibald Gluck und kamen in Paris heraus: 1774 "Iphigénie en Aulide" und 1779 "Iphigénie en Tauride".

Die Königin Dido von Karthago
Aeneas war ein geschlagener Held Trojas und nach einer langen Irrfahrt im nordafrikanischen Karthago gelandet. Hier bietet er der Königin Dido seine Unterstützung gegen ihre Widersacher an. Werke wie Leonardo Vincis Oper "Didone Abbandonata" entstanden darüber, und Henry Purcell komponierte "Dido and Aeneas".

Eine Wiederholung der Sendung vom 17. Februar 2019