Jetzt läuft:

Fleetwood Mac I Do
  • Jetzt läuft:

    Fleetwood Mac I Do
  • Davor lief:

  • Um> 16:53 Uhr lief: Foy Vance You And I
  • Um> 16:49 Uhr lief: Del Amitri Close Your Eyes And Think Of England
  • Um> 16:40 Uhr lief: Meghan Trainor feat. John Legend Like I'm Gonna Lose You
  • Um> 16:33 Uhr lief: Brett Dennen Out Of My Head
  • Um> 16:27 Uhr lief: Cats On Trees Birthday
  • Um> 16:24 Uhr lief: Blair Dunlop 45S (C.'69)
  • Um> 16:15 Uhr lief: Karen Matheson Moonchild
  • Um> 16:11 Uhr lief: James Blunt Carry You Home
  • Um> 16:06 Uhr lief: Crosby Loggins Better Days

Der Nachmittag mit Jörn Albrecht

Hörspiel: Einsteins Zunge

Sendedaten

Sendetermin:

23. November 2020 um 21:00 Uhr

Das Bild gehört zum kollektiven Gedächtnis: Albert Einstein, wie er an seinem 72. Geburtstag den Paparazzi die Zunge rausstreckt. Einsteins Geburtstags-Gesicht sah Georg auch in der Mauer im Brentano-Park, ganz links, zweiter Stein von oben. Georg litt an Apophänie, überall sah er Gesichter, nicht nur das von Einstein. Jetzt ist Georg tot, sein Bruder sichtet den Nachlass des erfolgreichen Geschäftsmannes.

Eine dem Bruder unbekannte Seite Georgs kommt zum Vorschein: seine intensive, phantasievolle Beschäftigung mit Wissenschaft, seine lebenslange Suche nach Antworten auf die großen Fragen, die heutzutage viel zu oft vom Alltagsstress verdrängt werden: Woher kommen wir? Wohin gehen wir? Lassen sich Glaube und Wissenschaft vereinbaren?

Mitwirkende:

  • Wolf-Dietrich Sprenger
  • Kasimir Brause
  • Lena Stolze u. a.

Hörspiel von Christoph Buggert
Gewinnerstück "Deutscher Hörspielpreis der ARD 2020"
Produktion: SR/MDR 2020

Über den Autor

Christoph Buggert, 1937 in Swinemünde/Insel Usedom geboren, wuchs in Stargard, Halle/Saale und Bremen auf. 1967 promovierte er. Seit 1976 bis zur Pensionierung war er in wechselnden Funktionen beim hr, u.a. als Leiter des Hörspiels. Seit den 1960er Jahren ist er auch als Autor hervorgetreten, mit Romanen (zuletzt: "deutschkrank" 2019) und rund 20 Hörspielen. Für "Vor dem Ersticken ein Schrei" (WDR) erhielt er 1977 den Hörspielpreis der Kriegsblinden. Zuletzt: "Ein Nachmittag im Museum der unvergessenen Geräusche" (SR 2018). 2020 erhält Christoph Buggert mit "Einsteins Zunge" den Deutschen Hörspielpreis der ARD.