• Als nächstes läuft:

  • Um 18:56 Uhr läuft: Madeleine Peyroux You'Re Gonna Make Me Lonesome When You Go
  • Davor lief:

  • Um> 18:44 Uhr lief: Nathaniel Rateliff You Need Me
  • Um> 18:31 Uhr lief: Natasha Bedingfield Unwritten
  • Um> 18:18 Uhr lief: Someday Jacob Always On The Run
  • Um> 18:06 Uhr lief: The Minus 5 Boyce & Hart
  • Um> 17:56 Uhr lief: John Butler Trio Spring To Come
  • Um> 17:51 Uhr lief: Aura Dione Song For Sophie
  • Um> 17:42 Uhr lief: Onk Lou Drum Stick Move
  • Um> 17:39 Uhr lief: Fruit Bats Eagles Below Us
  • Um> 17:32 Uhr lief: Suzanne Vega Marlene On The Wall
  • Um> 17:28 Uhr lief: Benjamin Gibbard Teardrop Windows

Gesprächszeit mit Hendrik Plaß

Feature: Du sollst nicht… – Wie die 10 Gebote unser Leben bestimmen

Das 6. Gebot: Du sollst nicht ehebrechen (Folge 1/10)

Sendedaten

Sendetermin:

30. April 2022 um 18:00 Uhr

Sendereihe:

Feature

Die Idee hinter den 10 Geboten ist eigentlich simpel – solange die Menschen sich an diese Regeln halten, werden sie sich nicht die Köpfe einschlagen. Theoretisch. Praktisch verstoßen Menschen allerdings ständig gegen diese Gebote, obwohl sie in unserem Kulturraum allgemein akzeptiert sind. Warum ist das so?

Gemeinsam mit der Kriminalpsychologin Lydia Benecke und der Theologin Margot Käßmann hinterfragt Jens Becker in dieser Podcast-Serie, ob die Gebote noch aktuell sind und trifft Menschen, die zu weit gegangen sind: Mörder, Lügner, Bankräuber. Außerdem trifft er Leute, die bewusst die Gebote in Frage stellen. Zu Wort kommen unter anderem Schauspielerin Marie Nasemann, Skispringer Sven Hannawald und Sexarbeiterin Salomé Balthus. Als Extra gibt es in jeder Folge ein kleines Hörspiel: ein berühmter Verstoß gegen die Gebote, der entweder historisch belegt oder durch einen Roman oder Film weltbekannt geworden ist.

6. Gebot: Du sollst nicht ehebrechen. (Folge 1)

Mit Ehebruch kennen sich viele Menschen aus, einer davon ist Host Jens Becker selbst. Im Gespräch mit Sexarbeiterin Salomé Balthus, Kriminalpsychologin Lydia Benecke und Theologin Margot Käßmann fragt er, wie zeitgemäß das Gebot heute noch ist. Dazu gibt es eine moderne Adaption von Goethes Wahlverwandtschaften als kleines Hörspiel.

Ein Mann kommt zur Tür herein, auf einem Sofa schmusen ein Mann und eine Frau
Das 10. Gebot: Du sollst nicht begehren deines Nächsten Weib, Knecht, Magd, Vieh noch alles, was dein Nächster hat. Bild: Radio Bremen | Illustration: Lina Brunée

Autor: Jens Becker
Regie: Wolfgang Seesko
Redaktion: Tobias Nagorny und Lina Kokaly

Die 10-teilige Podcast-Serie ab 10. April 2022 in der ARD Audiothek und bei Bremen Zwei