Jetzt läuft:

Roo Panes Commentator
  • Jetzt läuft:

    Roo Panes Commentator
  • Davor lief:

  • Um> 04:03 Uhr lief: Miúcha Pode Ir
  • Um> 03:54 Uhr lief: Guy Garvey Unwind
  • Um> 03:49 Uhr lief: Lucy Ward Ink
  • Um> 03:45 Uhr lief: Luther Vandross Your Secret Love
  • Um> 03:40 Uhr lief: Caecilie Norby Papa Was A Rolling Stone
  • Um> 03:37 Uhr lief: Sam Smith Leave Your Lover
  • Um> 03:33 Uhr lief: Paolo Nutini Numpty
  • Um> 03:29 Uhr lief: Beady Belle Bird's-Eye View
  • Um> 03:25 Uhr lief: Patty Griffin Rain

Die Nacht

ARD-Radiofestival: Konzert: Beethovenfest Bonn – Eröffnungskonzert

Liveübertragung aus dem World Conference Center Bonn

Sendedaten

Sendetermin:

20. August 2021 um 20:00 Uhr

Sendereihe:

ARD-Radiofestival

Beethovenfest Bonn – Eröffnungskonzert

"Alle Menschen werden Brüder" – eine der schönsten gesellschaftlichen Utopien, die jemals in Musik gebracht worden sind. Ludwig van Beethoven hat Friedrich Schillers Ode "An die Freude" zum Schlusschor seiner neunten Symphonie verarbeitet. Nicht umsonst hat sich die Europäische Union bei der Wahl der Europahymne von der Symbolik dieser Musik leiten lassen. Mit der "Neunten" feiert das Bonner Beethovenfest 2021 seinen Auftakt, in einer Aufführung durch "Le Concert des Nations". Jordi Savalls Orchester nähert sich Beethovens Meisterwerk aus dem Blickwinkel der historischen Aufführungspraxis.

  • Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 9 d-Moll op. 125

Sara Gouzy, Sopran
Laila Salome Fischer, Mezzosopran
Benedikt Kristjansson Tenor
Manuel Walser, Bariton

Vox Bona Kammerchor der Kreuzkirche Bonn
Karin Freist-Wissing, Choreinstudierung
Le Concert des Nations
Leitung: Jordi Savall

Liveübertragung aus dem World Conference Center Bonn

Im Anschluss:

Granada Festival

"East-West. A Dialogue of the Souls Dialogue between Christian, Jewish and Muslim music with the traditions of the Mediterranean"

  • Jordi Savall, Rebab, Viola da gamba Sopran und Rabel
  • Pedro Estevan, Percussion

Aufnahme vom 28. Juni 2021 aus dem Patio de los Arrayanes, Granada

WDR