• Als nächstes läuft:

  • Um 20:00 Uhr läuft: Katy Kirby Traffic!
  • Davor lief:

  • Um> 19:58 Uhr lief: Rusty Young Down Home
  • Um> 19:40 Uhr lief: Seth Lakeman Ballad Of The Broken Few
  • Um> 19:36 Uhr lief: Nick Waterhouse To Tell
  • Um> 19:33 Uhr lief: Mélissa Laveaux Nan Fon Bwa
  • Um> 19:28 Uhr lief: Real Estate November
  • Um> 19:13 Uhr lief: Jesse Malin State Of The Art
  • Um> 19:09 Uhr lief: Ganes Assosta
  • Um> 19:05 Uhr lief: The Tallest Man On Earth Forever Is A Very Long Time
  • Um> 18:59 Uhr lief: Hamel March, April, May
  • Um> 18:45 Uhr lief: Aldous Harding The Barrel

ARD-Radiofestival: Konzert

Radiosession Unser Radiokonzert mit Tokunbo & Band zum Nachhören

Eine Frau spielt Gitarre.
Tokunbo beim Radiokonzert im Sendesaal Bild: Radio Bremen | Axel Wemheuer

Bremen Zwei holte die Folk-Noir-Künstlerin Tokunbo zu einem exklusiven Radiokonzert nach Bremen. Mit ihrer Band spielte sie Songs von ihrem aktuellen Album "Golden Days" und begeisterte damit das Publikum im Bremer Sendesaal.

Eine Frau spricht in ein Mikrofon.

Tokunbo & Band im Sendesaal – das Radiokonzert zum Nachhören

Tokunbo kam mit ihrer Band zu einem begeisternden Radiokonzert in den Sendesaal.

Bild: Radio Bremen | Axel Wemheuer

Tokunbo wollte neue Musik voller Zuversicht und Geborgenheit schreiben, denn das brauche die Welt derzeit, findet die Sängerin und Songschreiberin. Dafür hat sie sich in eine kleine Gartenhütte zurückgezogen und sich von der Ruhe der Natur inspirieren lassen. "Golden Days" ist ihr drittes Solo-Werk, nachdem sie über viele Jahre erfolgreich als Kopf der Acoustic Soul-Band "Tok Tok Tok" die Bühnen dieser Welt verzaubert hat.

Warme, optimistische Musik

Eine Frau steht auf einer Bühne.
Tokunbo mit ihrer Band. Bild: Radio Bremen | Axel Wemheuer

Ihre Solo-Musik nennt Tokunbo Folk Noir – ihre ganz eigene Spielart aus Folk, jazzigem Pop und der ein oder anderen clever aufblitzenden Country-Facette. Ihre Musik ist warm, die Songs voller Optimismus, ohne dabei naiv zu sein. Sie sieht in ihrer Musik aufrichtige und zugewandte Begleiter in schwierigen Zeiten: "Standing tall, 'cause I know you are by my side", singt sie im Song "Miles Away". Die elf neuen Songs auf "Golden Days" sind träumerisch und voller zärtlicher Momente. Tokunbo lässt dabei auch Melancholie zu, denn sie weiß: Ohne Wissen über die Schwere können wir die schönen Momente gar nicht wahrnehmen. Tokunbos Musik ist eine Umarmung der Vergangenheit, ein hoffungsvoller Blick nach vorn und ein schwelgerisches Genießen des Hier und Jetzt.

Die Besetzung beim Radiokonzert:
Tokunbo: Gesang & Gitarre
Ulrich Rode: E- und Akustikgitarre
Christian Flohr: Bass
Robin McMinn: Schlagzeug und Percussion
Anne de Wolff: Violine, Akkordeon, Posaune

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, 21. April 2022, 20:05 Uhr