Jetzt läuft:

Tunde Passing The Hours
  • Jetzt läuft:

    Tunde Passing The Hours
  • Davor lief:

  • Um> 02:22 Uhr lief: Vanessa Rubin Seven Days
  • Um> 02:18 Uhr lief: Paper Aeroplanes Red Rover
  • Um> 02:14 Uhr lief: Vampire Weekend Obvious Bicycle
  • Um> 02:10 Uhr lief: Celeste Strange
  • Um> 02:07 Uhr lief: Elliott Smith Angeles
  • Um> 02:03 Uhr lief: San Glaser & Mischa Schumann The Grand Hotel
  • Um> 01:54 Uhr lief: Tom Klose Goodnight
  • Um> 01:49 Uhr lief: New York Voices Chamego (Betty's Bossa)
  • Um> 01:46 Uhr lief: Get Well Soon It's An Airlift

Die Nacht

Neue Alben Musik zum Mitlachen und Mitweinen von Faye Webster

Autor

"I Know I am Funny haha" heißt Faye Websters neues Album – mit Songs voller Melancholie und Selbstironie. Außerdem neu: Gabe Dixons drittes Studioalbum "Lay It On Me". Unsere Musikredaktion hat die besten Alben der Woche ausgewählt. Eva Garthe und Harald Mönkedieck stellen sie vor.

1 Faye Webster mit Songs zwischen Folk, Country und R'n'B

Porträt der Musikerin Faye Webster
Sie schaffte es auf die Favoritenliste von Ex-US-Präsident Barack Obama: Faye Webster. Bild: Faye Webster | Pooneh Ghana

Faye Webster machte ihr erstes Album mit 16 Jahren. Aufgewachsen ist sie in Atlanta; sie fotografiert und inszeniert gern Bilder. Ihre Musik behandelt sie wie Bilder – sie steckt viel Arbeit hinein, damit sie richtig in Szene gesetzt ist. Musikalisch bewegt sich die 23-Jährige zwischen Folk und Country, zwischen siebziger Jahre Westcoast-Sound und eigenen modernen Ideen, zu hören auch auf dem neuen Album "I know I’m funny haha". 

Wie klingt's?

Ihre Musik ist geprägt von Südstaaten-Traditionen. Webster verbindet stoisches Country-Storytelling mit der Wärme von siebziger Jahre Soul-Spielarten. Das Soundgerüst ist sparsam und wird von einer Pedal-Steel-Gitarre dominiert. Sie liefert den Sound empfindsamer Melancholie, ohne in süßliche Country-Klischees zu verfallen.

Warum hören?

Mit etwas Einfühlung und Geduld kommt allmählich die Hör-Erkenntnis: Diese Frau hat etwas Eigenes zu bieten: Als interessante und selbstbewusste Popkünstlerin, mit Erfahrung in Melancholie und Für-Sich-Sein. Man muss es für sich entdecken, dieses unscheinbare Album mit seinen nicht eindeutigen Gefühlslagen, glaubhaft entstanden aus persönlicher Lebensrealität. Mit vielen offenen Fragen, wie das so ist mit 23.

Faye Webster: "I Know I am Funny haha"

Ein Song der jungen Faye Webster hatte es im letzten Jahr auf die Favoriten-Liste von Ex-US-Präsident Barack Obama geschafft – ein Kick für ihre Karriere.

CD Cover des neuen Albums von Faye Webster "I Know I am Funny haha"
Bild: Secretly Canadian / Cargo
Bild: Secretly Canadian / Cargo

2 Gabe Dixon verbindet Pop-Melodien mit groovigem Soul

Porträt des Musiker Gabe Dixon
Gabe Dixon hat mit "Lay it on me" sein drittes Studioalbum vorgelegt. Bild: Gabe Dixon | Todd Gallopo

Gabe Dixon hat schon in den Clubs von Nashville Keyboards gespielt, als er offiziell noch nicht mal alt genug war, um sie zu betreten. Nach einem Klavierstudium in Miami fuhr er erste Erfolge mit seiner "Gabe Dixon Band" ein und war mit berühmten Kollegen wie Paul McCartney, Supertramp oder der "Tedeschi Trucks Band" auf Tour. "Lay it on me" heißt sein drittes Studioalbum.

Wie klingt's?

Stilistisch verbindet Gabe Dixon auf seinem neuen Album eingängige Pop-Melodien mit groovigem Soul. Die meisten Songs sind geschmeidige Mid-Tempo-Nummern, die auf seinem routinierten Klavier- oder Keyboard-Spiel aufbauen und an Billy Joel oder Elton John denken lassen. Heraus sticht das funkige "I believe in our love", das mit seinem Retro-R'n'B-Feeling an Stevie Wonder erinnert.

Warum hören?

Auch wenn "Lay it on me" kein Konzeptalbum ist, folgt es doch einer schlüssigen Dramaturgie: Nach einem ruhigen Klavier-Intro zieht Gabe Dixon das Tempo an, platziert mit "Don’t look down" in der Mitte einen Moment der Reflexion, nur um danach umso euphorischer zu jubeln. Auch wenn der ein oder andere Song zu glatt geworden ist, so versammeln sich auf "Lay it on me" herrlich beschwingte Songs, die hoffnungsvoll und aufmunternd sind.

Gabe Dixon: "Lay it on me"

Songs zu schreiben, wenn man zufrieden ist, kann eine Herausforderung sein. Gabe Dixon stellt mit "Lay it on me" ein lebensbejahendes Album vor.

CD Cover von Gabe Dixon "Lay it on me"
Bild: Rolling Ball Records
Bild: Rolling Ball Records

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, Der Tag, 1. Juli, 13:40 Uhr