Jetzt läuft:

Villagers Everything I Am Is Yours
  • Als nächstes läuft:

  • Um 08:18 Uhr läuft: Lady Gaga & Bradley Cooper Always Remember Us This Way
  • Jetzt läuft:

    Villagers Everything I Am Is Yours
  • Davor lief:

  • Um> 08:06 Uhr lief: Blue Rodeo Mattawa
  • Um> 07:56 Uhr lief: Nina Simone Gimme Some
  • Um> 07:51 Uhr lief: Andrew Bird Manifest
  • Um> 07:48 Uhr lief: First Aid Kit My Silver Lining
  • Um> 07:43 Uhr lief: John Smith Friends
  • Um> 07:40 Uhr lief: Milky Chance Stolen Dance
  • Um> 07:33 Uhr lief: Tanita Tikaram The Way You Move
  • Um> 07:25 Uhr lief: Alejandra Ribera Carry Me
  • Um> 07:23 Uhr lief: Aloe Blacc All Love Everything

Der Morgen mit Tom Grote

Konzert Pianist Mark Viner

Mark Viner
Mark Viner Bild: Mark Viner

Nach coronabedingter Verschiebung in 2020 gibt es nun endlich die 31. Saison von "Auf schwarzen und weißen Tasten". Das zweite Konzert im Sendesaal Bremen spielt Mark Viner.

Mark Viner – 1989 geboren, begann mit 11 Jahren mit dem Klavierspiel und erhielt zwei Jahre später ein Stipendium für die Purcell School of Music erhielt, wo er bei Tessa Nicholson studierte. Während dieser Zeit gab er gefeierte Konzerte in der Londoner St. John’s Church, dem Smith Square und der Wigmore Hall.

Neben einem vollen Terminkalender, der aus Lehren und Konzerten besteht, ist er auch Komponist und Autor. Seine Verbundenheit zur Musik von Charles-Valentin Alkan und Franz Liszt führten 2014 und 2017 dazu, dass Mark Viner zum Vorsitzenden sowohl der Alkan-, als auch der Liszt-Gesellschaft gewählt wurde. Seine CD-Aufnahmen mit Musik von Thalberg, Liszt, Alkan und neuerdings auch Chaminade erhielten ausgesprochen gute Kritiken. Sein aktuell wichtigstes Vorhaben ist die Einspielung der gesamten Klaviermusik von Alkan. Es ist das erste Projekt dieser Art und soll 17 CDs umfassen.

Programm:

Frédéric Chopin

  • Fantasie f-moll op.49 (1841/42)

Gabriel Fauré

  • Nocturne Nr. 4 Es-Dur op. 36 (1884)

Ludwig van Beethoven
Sonate As-Dur op. 110 (1820 – 22)

  • Moderato cantabile molto espressivo
  • Allegro molto
  • Adagio ma non troppo – Fuga: Allegro ma non troppo

Pause

Charles Valentin Alkan
Aus: Douze Études dans tous les tons mineurs op. 39 (1857)

  • "Le Festin d´Esope"

Franz Liszt

  • Hymne à Sainte Cécile de Gounod (1865)
  • Valse de l´opéra "Faust" de Gounod (1861)

Eine Kooperation mit dem Sendesaal Bremen. Karten sind für 35,00 € über den Sendesaal oder über Nordwestticket erhältlich.

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, 29. Juni 2022, 19:05 Uhr