Jetzt läuft:

Mayer Hawthorne Hooked
  • Jetzt läuft:

    Mayer Hawthorne Hooked
  • Davor lief:

  • Um> 16:24 Uhr lief: Cristóvam Golden Days
  • Um> 16:15 Uhr lief: George Ezra Hold My Girl
  • Um> 16:08 Uhr lief: Bob Dylan The Christmas Blues
  • Um> 16:04 Uhr lief: Heimatt Calanthé
  • Um> 15:57 Uhr lief: Tom Speight Little Love
  • Um> 15:56 Uhr lief: Cat Power Islands
  • Um> 15:52 Uhr lief: Hawa A. K. A. Pata Pata
  • Um> 15:48 Uhr lief: The Common Linnets Calm After The Storm
  • Um> 15:44 Uhr lief: Jaimi Faulkner Early Morning Coffee Cups

Der Sonntagnachmittag mit Wolfgang Rumpf

Konzert Pianist Kotaro Fukuma

Kotaro Fukuma
Kotaro Fukuma Bild: Rolf Schoellkopf

Das renommierte Klavierfestival "Auf schwarzen und weißen Tasten" meldet sich 2023 zurück. Bremen Zwei und der Sendesaal Bremen präsentieren in drei Konzertabenden vier Pianisten und Pianistinnen, die zur Elite der internationalen Klavierszene gehören.

Das Finale des kleinen Festivals bestreitet am 14. Januar 2023 der 1982 in Tokio geborene Kotaro Fukuma. Er war schon 2019 zu Gast im Sendesaal und hat dort ein unvergessliches Konzert gegeben. Fukuma ist ein Virtuose höchsten Grades, der vom bekannten englischen Kritiker Jeremy Nicholas mit Koryphäen wie Jorge Bolet, Marc-André Hamelin oder Josef Lhévinne verglichen wurde. Nach seinem Studium in Paris und Berlin und dem Gewinn bedeutender Wettbewerbe ist Kotaro Fukuma als Konzertpianist weltweit unterwegs. Gut ein Dutzend CDs mit Klaviermusik von Mozart oder Beethoven bis hin zu Debussy und Albéniz hat der Japaner bisher aufgenommen. Kotaro Fukuma bewegt sich als "composer-pianist" in der Tradition der großen Virtuosen des goldenen Klavierzeitalters und spielt in seinen Konzerten immer wieder auch eigene Arrangements. In Bremen wird er Stücke der beiden Russen Alexander Skrjabin und Sergej Rachmaninow präsentieren.

Programm:

Alexander Skrjabin (1871 – 1915)
Préludes op. 11 Nr. 1 – 6 (1888 – 96)
Klaviersonate Fis-Dur Nr. 4 op. 30 (1903)

  1. Andante.
  2. Prestissimo volando.

2 Poèmes op. 32 (1903)
Klaviersonate Nr. 5 op. 53 (1907)

Sergej Rachmaninow (1873 – 1943)
13 Préludes op. 32 (1910)

  1. C-Dur Allegro vivace.
  2. b-moll Allegretto.
  3. E-Dur Allegro vivace.
  4. e-moll Allegro con brio.
  5. G-Dur Moderato.
  6. f-moll Allegro appassionato.
  7. F-Dur Moderato.
  8. a-moll Vivo.
  9. A-Dur Allegro moderato.
  10.  h-moll Lento.
  11.  H-Dur Allegretto.
  12.  gis-moll Allegro.
  13.  Des–Dur Grave.

Eine Kooperation mit dem Sendesaal Bremen. Karten sind für 35,00 € über den Sendesaal oder über Nordwestticket erhältlich.

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, 14. Januar 2023, 19:05 Uhr