Jetzt läuft:

The Staves Horizons
  • Als nächstes läuft:

  • Um 17:25 Uhr läuft: Milo Milone You Love Me
  • Jetzt läuft:

    The Staves Horizons
  • Davor lief:

  • Um> 17:15 Uhr lief: Jordan Prince How I Go Down
  • Um> 17:08 Uhr lief: Emeli Sandé Read All About It (Part 3)
  • Um> 17:04 Uhr lief: Blair Dunlop 45S (C.'69)
  • Um> 16:56 Uhr lief: Robbie Williams The Road To Mandalay
  • Um> 16:51 Uhr lief: Lightning Seeds Sense
  • Um> 16:46 Uhr lief: Nick Gibbs Wondering Lately
  • Um> 16:43 Uhr lief: Blue Rose Code Ebb & Flow
  • Um> 16:35 Uhr lief: Milow Ayo Technology
  • Um> 16:31 Uhr lief: Ben Folds with yMusic Capable Of Anything

Der Sonntagnachmittag mit Wolfgang Rumpf

Konzert Auftaktkonzert mit Fabian Müller

Fabian Müller
Fabian Müller Bild: Christian Palm

Das renommierte Klavierfestival "Auf schwarzen und weißen Tasten" meldet sich 2023 zurück. Bremen Zwei und der Sendesaal Bremen präsentieren in drei Konzertabenden vier Pianisten und Pianistinnen, die zur Elite der internationalen Klavierszene gehören.

Den Auftakt macht am Samstag, dem 7. Januar 2023 der deutsche Pianist Fabian Müller. Der 1990 geborene Künstler zählt schon seit Jahren zu den erfolgreichsten Pianisten seiner Generation. Für großes Aufsehen sorgte er bereits 2017 beim Internationalen ARD-Musikwettbewerb in München, bei dem er gleich fünf Preise erhielt, darunter den Publikumspreis. 2013 machte Fabian Müller erstmals vor einem großen Fachpublikum von sich Reden, als er beim Internationalen Ferruccio-Busoni-Klavierwettbewerb in Bozen mit dem Internationalen Pressepreis, einem Sonderpreis für die beste Interpretation eines Werkes von Ferruccio Busoni sowie mit dem Sonderpreis für die Interpretation zeitgenössischer Klaviermusik ausgezeichnet wurde. Seither entwickelt sich seine Konzerttätigkeit auf hohem internationalen Niveau: Im Frühjahr 2018 gab er mit dem Bayerischen Staatsorchester sein Debüt in der New Yorker Carnegie Hall, im September 2018 trat er erstmals im Rahmen eines Klavierabends in der Elbphilharmonie auf. In der Saison 2022/23 debütiert er mit der Staatskapelle Berlin unter Leitung von Daniel Barenboim. In Bremen wird Fabian Müller Stücke von Webern, Schubert, Brahms, Rihm und Liszt spielen.

Programm:

Anton Webern (1883 – 1945)
Variationen op. 27 (1935/36)

Franz Schubert (1797 – 1828)
3 Klavierstücke D 946 (1828)

  1. Allegro assai.
  2. Allegretto.
  3. Allegro.

Johannes Brahms (1833 – 1897)
2 Rhapsodien op. 79 (1879)

  1. Agitato.
  2. Molto passionato, ma non troppo allegro.

Wolfgang Rihm (*1952)
Klavierstück Nr. 5 „Tombeau“ (1975)

Franz Liszt (1811 – 1886)
Variationen über J. S. Bachs “Weinen, Klagen, Sorgen, Zagen” (1862)


Eine Kooperation mit dem Sendesaal Bremen. Karten sind für 35,00 € über den Sendesaal oder über Nordwestticket erhältlich.

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, 07. Januar 2023, 19:05 Uhr