Jetzt läuft:

Paris Combo On N'A Pas Besoin
  • Jetzt läuft:

    Paris Combo On N'A Pas Besoin
  • Davor lief:

  • Um> 05:03 Uhr lief: The Robbie McIntosh Band Roll Away
  • Um> 04:55 Uhr lief: Nick and the Roundabouts Just Go
  • Um> 04:50 Uhr lief: Dave Goodman Can't Let Go
  • Um> 04:45 Uhr lief: Tom Freund Copper Moon
  • Um> 04:42 Uhr lief: Banks Warm Water
  • Um> 04:37 Uhr lief: Paul Simon Something So Right
  • Um> 04:33 Uhr lief: Room Eleven Lovely Morning
  • Um> 04:30 Uhr lief: Eric feat. Algebra Blessett Roberson Iluvu2Much
  • Um> 04:23 Uhr lief: Timothy B. Schmit The Island

Die Nacht

Ausstellung "ÜberAll": Horst-Janssen-Museum zeigt Zeichnungen von Nanne Meyer

Das abstrakte Bild einer (Erd-)Kugel mit dem Namen "Quantenschaum", Acryl und Gouache auf Papier, 53x50 cm
Nanne Meyers Zeichnung "Quantenschaum", Acryl und Gouache auf Papier, 53x50 cm. Bild: Nanne Meyer

Mit Nanne Meyer hat das Horst-Janssen-Museum eine Künstlerin eingeladen, die sich schon vor vielen Jahren ganz dem Zeichnen verschrieben hat. Als Inspirationsquelle dienen ihr unter anderem Landkarten, Bücher und Beobachtungen beim Fahrradfahren oder auf ihren Reisen.

Nanne Meyers neuesten Arbeiten kreisen um nichts Geringeres als das Universum. In ihren zum Teil riesigen Formaten und sehr freien Kompositionen geht es um die Frage: Wo bin ich in der Welt verortet? Mit Titeln wie "Universum", "Meteoriten", "Ränder der Welt", "Freier Fall", "Sternenzelt" und "Quantenschaum" zeigt die Künstlerin ganz unterschiedliche Werkgruppen.

Nanne Meyer zeichnet mit Blei- und Farbstift, Wachs- und Ölkreide, Kugelschreiber, Acryl und Tinte, Pastell, Gouache und Dispersionsfarbe. Sie versteht das Zeichnen als eine Art Übersetzungsvorgang, zwischen der realen Welt, der Welt im Kopf und der auf dem Papier.

Die in der Ausstellung "ÜberAll" gezeigten Werke stammen überwiegend aus den vergangenen zwei Jahren und werden auf zwei Etagen im Horst-Janssen-Museum präsentiert.

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, Der Morgen, 26. Januar 2022, 06:55 Uhr