Jetzt läuft:

Laura Marling You'Re No God
  • Als nächstes läuft:

  • Um 12:22 Uhr läuft: Rufus Wainwright Trouble In Paradise
  • Jetzt läuft:

    Laura Marling You'Re No God
  • Davor lief:

  • Um> 12:10 Uhr lief: Sting & The New York Chamber Consort Englishman In New York
  • Um> 12:06 Uhr lief: Stu Larsen Darling If You'Re Down
  • Um> 11:56 Uhr lief: Indigo Girls K. C. Girl
  • Um> 11:51 Uhr lief: Lady Gaga & Bradley Cooper Always Remember Us This Way
  • Um> 11:46 Uhr lief: San2 & His Soul Patrol Sheer Bliss
  • Um> 11:42 Uhr lief: Charlie Simpson Down Down Down
  • Um> 11:35 Uhr lief: Natalie Imbruglia Torn
  • Um> 11:32 Uhr lief: Niels Frevert Wohin Hat Es Deine Sprache Verschlagen
  • Um> 11:27 Uhr lief: Anika Moa Falling In Love Again

Der Vormittag mit Andree Pfitzner

Lesung 46. Literarische Woche Bremen

Die Autorin Judith Hermann steht vor einer Bretterwand mit Werkzeug
Die Schriftstellerin Judith Hermann wird mit dem Bremer Literaturpreis 2022 geehrt. Bild: Andreas Labes

Im Rahmen der Literarische Woche Bremen wird die Schriftstellerin Judith Hermann für ihr Buch "Daheim" mit dem mit 25.000 Euro dotierten Bremer Literaturpreis ausgezeichnet. Den Förderpreis erhält Matthias Senkel für sein Buch "Winkel der Welt".

Parallel zur Verleihung des Bremer Literaturpreises organisiert die Rudolf-Alexander-Schröder Stiftung seit 1976 die Literarische Woche Bremen. Mit einem jährlich wechselnden inhaltlichen Schwerpunkt bietet sie Lesungen, Ausstellungen, Filmvorführungen, Gespräche und Musik sowie Veranstaltungen für Jugendliche an und ist stets ein Forum der Neugier, der Debatte und der zeitkritischen Auseinandersetzung in hochkarätiger Besetzung.

Judith Hermann und Matthias Senkel sind die Preisträger des 65. Bremer Literaturpreises

Im Roman "Daheim", erschienen im S. Fischer Verlag, erzählt Preisträgerin Judith Hermann vom ländlichen Leben in der rauen Landschaft Ostfrieslands, und über eine Frau, die ihre Familie verlässt und sich in der Einsamkeit der platten Landschaft auf neue Beziehungen einlässt.

Matthias Senkel ist der neue Förderpreisträger. Er wird aus seinem im Matthes & Seitz Verlag erschienenen Buch "Winkel der Welt" lesen. Seine in fünfzehn Storys und Miniaturromanen versammelten Abenteuer handeln von Forschenden und anderen Getriebenen – die eigentlichen Protagonisten sind jedoch Inseln, Sprachen, das Wetter und das Erzählen selbst.

Moderation: Dr. Lothar Müller (Vorsitzender der Jury des Bremer Literaturpreises 2022)

Beide Lesungen finden am 23. Januar ab 18 Uhr in der Glocke (Kleiner Saal), Domsheide 6-8 statt. Der Eintritt frei. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Alle Termine:

  • 20.01.2022 - 19 Uhr: "Gehen allein unter Menschen" - Lesung und Gespräch mit Antonio Munoz Molina, Wall-Saal
  • 21.01.2022 - 19 Uhr: "Kazimira" - Lesung und Gespräch mit Svenja Leiber, Wall-Saal
  • 22.01.2022 - 20 Uhr: "Vor mir der Süden" - Ein Film von Pepe Dankwart, City 46
  • 22.01.2022 - 19 Uhr: "Am siebten Tag flog ich zurück" - Lesung und Gespräch mit Arnold Stadler
  • 23.01.2022 - 18 Uhr: Preisträgerlesung mit Judith Hermann und Matthias Senkel, Glocke
  • 24.01.2022 - 12 Uhr: Bremer Literaturpreis-Verleihung 2022, Bremer Rathaus (Obere Halle)
  • 24.01.2022 - 19 Uhr: Lesung und Gespräch mit Philip Waechter, Bilderbuchkünstler, Wall-Saal
  • 25.01.2022 - 19 Uhr: "Dein ist das Reich" - Lesung und Gespräch mit Katharina Döbler, Kulturkirche St. Stephani
  • 26.01.2022 - 19 Uhr: Begegnung mit dem französischen Reporter und Schriftsteller Julien Blanc-Gras, Institut français Bremen
  • 27.01.2022 - 19 Uhr: "Per Lastenrad durch die Galaxis" - Lesung mit Ruth Grützbauch, Wall-Saal
  • 29.01.2022 - 19 Uhr: "Der gewollte Aufbruch" - Lesung mit Helge Hommers, Gianna Lange & Laura Müller-Hennig, Kulturzentrum Kukoon

Achtung: Für alle Veranstaltungen gilt die 2G-Plus-Regel.

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, Der Morgen, 17. Januar 2022, 06:55 Uhr