Jetzt läuft:

Ndidi Why Can't You Be Mine
  • Als nächstes läuft:

  • Um 12:43 Uhr läuft: Dan Navarro Ghosts
  • Jetzt läuft:

    Ndidi Why Can't You Be Mine
  • Davor lief:

  • Um> 12:31 Uhr lief: Crowded House Fall At Your Feet
  • Um> 12:27 Uhr lief: Lizz Wright Real Life Painting
  • Um> 12:23 Uhr lief: John Mark Nelson Boy
  • Um> 12:18 Uhr lief: Die Höchste Eisenbahn Aliens
  • Um> 12:15 Uhr lief: Josh Kelley Tidal Wave
  • Um> 12:09 Uhr lief: Lewis Capaldi Someone You Loved
  • Um> 12:06 Uhr lief: Maia Sharp Happiness
  • Um> 11:57 Uhr lief: Toad The Wet Sprocket Starting Now
  • Um> 11:52 Uhr lief: Adele Right As Rain

Der Vormittag mit Andree Pfitzner

Konzert Jon Gomm

Jon Gomm mit Gitarre
Wenn Jon Gomm zur Gitarre greift, dann ist ein spektakuläres Konzerterlebnis garantiert. Bild: Tom Martin

Jon Gomm ist eine Offenbarung – nicht nur für Gitarren-Fans. Durch eine Kombination verschiedener Techniken lässt der Engländer seine akustische Gitarre zeitweise wie eine einfühlsame Band klingen. Bei seiner Spielweise geht es allerdings nicht um schiere Virtuosität. Der Mann aus Yorkshire ist ein exzellenter Singer-Songwriter. Jetzt kann man die Facetten seiner hohen Kunst im Bremer Kito erleben.

Jon Gomm hat früh angefangen. Er stammt aus dem Seebad Blackpool. Schon als Vierjähriger erhielt er auf eigenes Drängen hin erstmals Gitarrenunterricht. Durch seinen Vater, einen Musikkritiker, entwickelte er ein Ohr für ganz unterschiedliche Musik. Bald griff er zur elektrischen Gitarre. Statt in Oxford zu studieren, schrieb er sich am Londoner Guitar Institute ein. Später wechselte er an das Konservatorium von Leeds, seiner heutigen Wahlheimat. Nachdem er sein Können geraume Zeit in verschiedenen musikalischen Zusammenhängen geschärft hatte, begann er in Leeds, Solokonzerte mit akustischer Gitarre zu geben.

Zu seinen Vorbildern gehört der früh verstorbene kalifornische Musiker Michael Hedges, ein Pionier ungewöhnlicher Gitarrentechniken. Erste Singles, Videos und Alben veröffentlichte Gomm auf eigene Faust. Bis heute entzieht sich der markante Charakterkopf so konsequent wie möglich den Mechanismen des üblichen Musik-Business. International bekannt wurde er auch durch frappierende Arrangements von Hits wie "Ain’t Nobody" (Chaka Khan) und "Message In the Bottle" (The Police). Coverversionen sind allerdings die Ausnahme. Das jüngste Album "The Faintest Idea" enthält überwiegend eigene Songs. Jon Gomm-Konzerte sind spektakulär, seine Songs berührend. Eine faszinierende Kombination.

Die Kartenverlosung ist beendet.

Das Konzert wird präsentiert von Sparkasse in concert und Bremen Zwei. Bremen Zwei schneidet mit, der Sendetermin wird noch bekanntgegeben.

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, 28. Juni 2022, 6:55 Uhr