Frühlingsgäste Ildikó von Kürthy

Autorin

Ildikó von Kürthy
Ildikó von Kürthy Bild: Sonja Tobias

Unser erster "Frühlingsgast" gehört zu den erfolgreichsten deutschen Autorinnen. Seit 25 Jahren trifft Ildikó von Kürthy mit ihren Heldinnen einen Nerv und deren Ringen um ein zufriedenes und erfülltes Leben. In ihrem neuen Roman "Eine halbe Ewigkeit" gibt es ein Wiedersehen mit Cora Hübsch, die in von Kürthys Debütroman "Mondscheintarif" auf der Suche nach dem Traummann war – und sich heute fragt, was das Leben mit Mitte 50 noch zu bieten hat.

Mit solchen Gedanken ist Ildikó von Kürthy bestens vertraut. Die Hamburgerin hat in ihren biografisch grundierten Romanen, Sachbüchern und Kolumnen immer verschiedene Lebensphasen mit Witz und psychologischem Gespür ausgelotet. Mittlerweile nehmen die Themen Abschied und Loslassen einen immer größere Raum in ihren Büchern ein – und auch die Frage nach der eigenen Identität.

"Dramatisch, gefühlsbetont, aufgeregt, Rheinländerin, Halbungarin: Das war mein Profil", sagt die Autorin, die in Aachen geboren und aufgewachsen ist und später an der renommierten Henri-Nannen-Schule für Journalistik ausgebildet wurde. Heute genießt sie die Ruhe und die kleinen Freuden des Alltags mit ihrem Mann, den beiden Söhnen und Familienhund Hilde. Ihren neuesten Roman hat sie ihrem Mann gewidmet, der ihn erst nach Fertigstellung lesen durfte. In "Eine halbe Ewigkeit" fragt die Bestseller-Autorin, was eigentlich nach dem Happy End passiert: "Ich wollte also anfangen zu erzählen, wo andere Bücher meist enden."

Der Eintritt ist frei, die Zahl der Plätze begrenzt. Der Einlass ist ab 18 Uhr.

Moderation: Tom Grote.

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei Frühlingsgäste, 12. April 2024, 18:05 Uhr

Bremen Zwei Livestream & aktuelle Sendung.

Die Nacht

Die Nacht

Jetzt läuft:

Pascal Obispo J'Ai Pris Ta Main
  • Jetzt läuft:

    Pascal Obispo J'Ai Pris Ta Main