• Davor lief:

  • Um> 18:57 Uhr lief: JR JR Same Dark Places
  • Um> 17:57 Uhr lief: Mark & Emmylou Harris Knopfler This Is Us
  • Um> 17:52 Uhr lief: Fearing & White Heaven For A Lonely Man
  • Um> 17:49 Uhr lief: Crowded House To The Island
  • Um> 17:45 Uhr lief: Jordan Mackampa Parachutes
  • Um> 17:37 Uhr lief: Emily Barker When Stars Cannot Be Found
  • Um> 17:34 Uhr lief: The Beautiful South Perfect 10
  • Um> 17:30 Uhr lief: Karen Brunon Une Aventure
  • Um> 17:21 Uhr lief: Seven Yes
  • Um> 17:18 Uhr lief: Stoppok Geld Oder Leben

Sounds in concert mit Arne Schumacher

Ausstellung "Kartierung": ein Fotoprojekt in der Bremer Innenstadt

Ausstellungsort für zeitgenössische Kunst

ein Park, dahinter eine Hausfassade mit einem großen Plakat
Kunst im öffentlichen Raum, die erst auf den zweiten Blick auffällt: Fotografien des Projekts Erlkönig. Bild: Radio Bremen | Lisa-Maria Röhling

Ausstellungen an ungewöhnlichen Orten, das ist die Idee des Projekts Erlkönig. Für die aktuelle Ausstellung "Kartierung" haben sich Künstlerinnen und Künstler zusammengetan und zeigen Fotografien auf großen Plakatflächen in der Bremer Innenstadt. Damit wollen sie Kunst an Orte im öffentlichen Raum bringen, an denen man sie nicht unbedingt erwartet.  

Grafik zeigt die Teststrecke des Erlkönigs in Bremen
Die Strecke des Projekts Erlkönig" in Bremen. Am 24. Oktober gibt es eine geführte Radtour zu den einzelnen Kunstwerken. Bild: Erlkönig

Alle Bilder sind mehrere Meter hoch und breit, fügen sich aber so gut in die Umgebung ein, dass sie nicht sofort als Kunst erkennbar sind. Zwei Beispiele von sechs: Die Fotografie "Cascada Tasnan" von Susanne Hefti hängt an der Straßenbahnkreuzung Domsheide, darauf zu sehen ist eine Welle, die mit schäumender Gischt zwischen zwei Felsen bricht. An der Kreuzung Brill zeigt der Michael Schmid die Fotografie einer iPhone-Werbung, die über einem großen, bunten Werbebildschirm hängt und deshalb womöglich gar nicht als Kunst erkannt wird.   

Hier finden Sie die Arbeiten der beteiligten Künstlerinnen und Künstler:

  • Susanne Hefti, Balgebrückstraße / Schnoorviertel
  • Heike Kandalowski, Friedrich Rauers Straße / Güterbahnhof Bremen
  • Anne Linke, Altenwall / Kunsthalle Bremen
  • Pio Rahner, Lloydstraße / Überseestadt
  • Michael Schmid, Obernstraße / Am Brill
  • Tobias Zielony, Am Wall / Theater Bremen

Die Fotografien sind vom 1. bis zum 30. Oktober 2021 zu sehen. Am 24. Oktober um 14 Uhr gibt es eine geführte Tour mit Fahrrad und E-Roller entlang der verschiedenen Kunstwerke. Informationen finden Sie unter www.erlkönigschau.de.

"Kartierung" vom Projekt Erlkönig: Kunst an Bremer Fassaden

Ausstellungen an ungewöhnlichen Orten, das ist die Idee des Projekts Erlkönig. Die aktuelle Ausstellung "Kartierung" zeigt Fotografien auf großen Plakatflächen in der Bremer Innenstadt.

ein Park, dahinter eine Hausfassade mit einem großen Plakat
Bild: Radio Bremen | Lisa-Maria Röhling
Bild: Radio Bremen | Lisa-Maria Röhling

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, Der Morgen, 27. September 2021, 06:55 Uhr