• Davor lief:

  • Um> 17:56 Uhr lief: Jack Johnson Upside Down
  • Um> 17:51 Uhr lief: Hawa Kind Of Thing
  • Um> 17:47 Uhr lief: Turin Brakes World Like That
  • Um> 17:43 Uhr lief: Boy & Bear Old Town Blues
  • Um> 17:35 Uhr lief: The Weepies Ever Said Goodbye
  • Um> 17:31 Uhr lief: Kate Nash Foundations
  • Um> 17:27 Uhr lief: Emeli Sandé Where I Sleep
  • Um> 17:24 Uhr lief: Watershed Yesterday Again
  • Um> 17:17 Uhr lief: Emmy the Great Dandelions / Liminal
  • Um> 17:08 Uhr lief: Paul Simon Slip Slidin' Away

Klassikwelt mit Wilfried Schäper

Ausstellung Tim Eitel im Paula-Modersohn-Becker-Museum

"Die neue Nähe"

Ein Porträtbild einer Frau vom Künstler Tim Eitel
Aus der Serie Tim Eitel, 10 Porträts, 2021/2022, Öl und Tempera auf Leinwand, Gallery Eigen + Art Berlin, Pace Gallery and Galerie Jousse Entreprise Bild: VG Bild-Kunst Bonn 2022 | Jean-Louis Losi

Die Museen Böttcherstraße nehmen im Juli 2022 die Reihe "Sommergast" wieder auf und präsentieren einen zeitgenössischen Künstler. Mit Tim Eite zieht einer der erfolgreichsten Maler der sogenannten "Neuen Leipziger Schule" in das Paula-Modersohn-Becker-Museum ein.

Tim Eitel in seinem Pariser Atelier
Der Künstler Tim Eitel ist zu Gast in den Museen Böttcherstraße. Bild: Jean-Francois Deroubaix

Eitels figurative Werke bilden einen aktuellen Gegenentwurf zu den Menschendarstellungen bei Paula Modersohn-Becker. Sie hinterfragen und erforschen zugleich die Möglichkeiten der Malerei, durch Raum, Licht und Zeitlichkeit Bilder zu erschaffen. Mittels räumlicher Täuschungen, Spiegelungen oder Bild im Bild-Aspekten spielt Eitel mit der Wahrnehmung der Betrachter, die sich mit den häufig in Rückenansicht gegebenen Figuren identifizieren können.

Präsentiert von Bremen Zwei.

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, Der Morgen, 30. Juni 2022, 06:55 Uhr