Jetzt läuft:

Daft Punk feat. Pharell Williams Get Lucky
  • Jetzt läuft:

    Daft Punk feat. Pharell Williams Get Lucky
  • Davor lief:

  • Um> 17:52 Uhr lief: Passenger The Way That I Love You
  • Um> 17:48 Uhr lief: Carrousel Voilà
  • Um> 17:44 Uhr lief: Jesper Munk Happy When I'm Blue
  • Um> 17:36 Uhr lief: KT Tunstall Under The Weather
  • Um> 17:32 Uhr lief: Paul McCartney & Wings Listen To What The Man Said
  • Um> 17:27 Uhr lief: Von Wegen Lisbeth Unterm Schrank
  • Um> 17:24 Uhr lief: Dar Williams Emerald
  • Um> 17:17 Uhr lief: Shivaree Goodnight Moon
  • Um> 17:08 Uhr lief: Inxs Beautiful Girl

Klassikwelt mit Wilfried Schäper

Ausstellung Avantgarde – Bernhard Hoetger und Paula Modersohn-Becker in Paris

Paula Modersohn-Becker, Bildnis Lee Hoetger vor Blumengrund.
Paula Modersohn-Becker, Bildnis Lee Hoetger vor Blumengrund, 1906, Öl auf Leinwand, Museen Böttcherstraße, Paula Modersohn-Becker Museum, Bremen Bild: Museen Böttcherstraße

Um 1900 galt Paris als Hauptstadt der Kunst. Hier begegneten sich Bernhard Hoetger und Paula Modersohn-Becker. Vom künstlerischen Austausch der beiden im Umfeld der internationalen Avantgarde an der Seine erzählt diese Ausstellung mit 60 Skulpturen, Gemälden, Zeichnungen und Aquarellen im Paula Modersohn-Becker Museum.

Paris: Die Stadt wirkt wie ein Magnet, sowohl auf den Bildhauer Bernhard Hoetger (1874-1949) als auch auf die Malerin Paula Modersohn-Becker (1876-1907). Als sich beide 1906 in der Kunstmetropole begegnen, verbindet sie sofort ihre Suche nach "Größe" und "Einfachheit". Entscheidende Impulse erhalten sie von den avantgardistischen Strömungen, deren Entstehung die beiden hautnah miterleben.

Bronzeplastik eines weiblichen Kopfes vom Künstler Bernhard Hoetger.
Bernhard Hoetger, Gedankenflug, 1906, Bronze, Museen Böttcherstraße, Sammlung Bernhard Hoetger Bild: Museen Böttcherstraße

Zur selben Zeit wie der junge Pablo Picasso und die 'Fauves' Henri Matisse und André Derain finden sie in der brodelnden Atmosphäre von Paris die entscheidenden Anregungen für ihre ganz eigene Bildsprache. Neben herausragenden Werken, in denen sich die Entwicklung beider Künstler manifestiert, wird in der Ausstellung das künstlerische Kraftfeld von Paris erlebbar.

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, Die Nacht, 21. April 2021, 01:55 Uhr