• Davor lief:

  • Um> 21:57 Uhr lief: Nils Wülker
  • Um> 20:58 Uhr lief: Punch Brothers Any Old Time
  • Um> 20:52 Uhr lief: Henry Jamison Fanfare
  • Um> 20:49 Uhr lief: DeWolff Will O' The Wisp
  • Um> 20:44 Uhr lief: DeWolff Night Train
  • Um> 20:36 Uhr lief: First Aid Kit The Bell
  • Um> 20:32 Uhr lief: Sean McConnell feat. Fancy Hagood What The Hell Is Wrong With Me
  • Um> 20:27 Uhr lief: Hiss Golden Messenger Hardlytown
  • Um> 20:23 Uhr lief: Beyoncé Plastic Off The Sofa
  • Um> 20:17 Uhr lief: Madison Cunningham In From Japan

Jazz Grooves mit Till Lorenzen

Schwerpunkt Trisomie: Warum ein Bluttest uns alle angeht

Amelie Gerdes steht vor einer mit Graffity bemalten Wand

Schwerpunkt Trisomie: Warum ein Bluttest uns alle angeht

Ein Bluttest zur Früherkennung von Trisomie soll bald von den Krankenkassen bezahlt werden. Behindertenverbände schlagen Alarm. Sie befürchten, dass dann mehr Kinder mit dem Down-Syndrom abgetrieben werden. In Dänemark ist diese Entwicklung bereits sichtbar: Dort werden kaum noch Kinder mit dieser Beeinträchtigung geboren. Und damit stellen sich existenzielle Fragen. Wann ist ein Leben lebenswert? Wer darf das entscheiden?

Claudia Scholz und Lisa-Maria Röhling haben intensiv recherchiert. Sie haben mit Betroffenen und ihren Familien gesprochen. Sie haben gefragt, in welche Gesellschaft Kinder mit Beeinträchtigungen heute geboren werden. Und sie haben Antworten auf die Frage nach dem Wert jedes Lebens gesucht.

Bild: Sigrun Strangmann

Informationen zum Audio