Jetzt läuft:

Lewis Capaldi Someone You Loved
  • Jetzt läuft:

    Lewis Capaldi Someone You Loved
  • Davor lief:

  • Um> 10:06 Uhr lief: Ndidi How Long
  • Um> 09:54 Uhr lief: Don Henley The End Of The Innocence
  • Um> 09:48 Uhr lief: Danny & The Champions Of The World Words On The Wind
  • Um> 09:44 Uhr lief: Gérald De Palmas Elle Habite Ici
  • Um> 09:40 Uhr lief: Sheryl Crow Soak Up The Sun
  • Um> 09:32 Uhr lief: Blair Dunlop Something's Gonna Give Way
  • Um> 09:30 Uhr lief: Caro Emerald Completely
  • Um> 09:25 Uhr lief: Imelda May How Bad Can A Good Girl Be
  • Um> 09:22 Uhr lief: Old Sea Brigade Day By Day

Der Vormittag mit Julia Meichsner

Die Morgenandacht Weltgebetstag

Die Morgenandacht Weltgebetstag

Heute wird überall auf der Welt der Weltgebetstag gefeiert. Ulrike Kothe erzählt von der Verbundenheit, die dieses Projekt in 120 Ländern der Erde zeigt.

Audio vom 5. März 2021
Morgenandacht
Bild: Radio Bremen

Informationen zum Audio

"Wie über Länder über Meere, der Morgen ewig weiter zieht…" so wandert der Weltgebetstag am ersten Freitag im März über die Welt. In diesem Jahr haben Frauen aus Vanuatu die Gottesdienstordnung geschrieben und laden ein. In mehr als 120 Ländern werden Menschen in dieses Gebet einstimmen, auch hier in Bremen. Es ist eine große weltweite Verbundenheit, die mich in den Weltgebetstags-Gottesdiensten bewegt. Diese Verbundenheit geht aber über das Gebet hinaus. "Informiert beten –betend handeln" ist der Leitgedanke des Weltgebetstages. In dem wir mit offenen Herzen zu hören, wie es den Menschen in dem ausrichtenden Land geht, lassen wir uns in das Band der Solidarität hineinziehen. Wir hören auf die Nöte und Hoffnungen der Frauen. In Vanuatu sind sie besonders vom Klimawandel betroffen, obwohl sie selber ganz im Einklang mit der Natur leben. Ich erkenne, wie die Welt vernetzt ist und unser Handeln hier in Bremen globale Auswirkungen haben kann. Betroffen stelle ich fest, dass auch meine CO2-Emissionen hier in Bremen mit zur Klimaerwärmung und damit zur Not der Menschen in Vanuatu beiträgt.

Im Feiern des Weltgebetstages bin ich eingebunden in dieses Band der weltweiten Gemeinschaft und Solidarität gerade auch, weil ich mir die Klimakatastrophe durch die Frauen in Vanuatu habe nahe kommen lassen.
Am Ende des Tages, des Weltgebetstags-Gottesdienstes wird traditionell gesungen, das Lied "Der Tag ist um" und deren zweite Strophe: "Wie über Länder, über Meere, der Morgen ewig weiter zieht, tönt stets ein Lied zu Deiner Ehre, Dein Lob vor dem der Schatten flieht". Wir sind eingeladen, hier einzustimmen.

Autor/in

  • Ulrike Kothe