Jetzt läuft:

Nick and the Roundabouts Just Go
  • Jetzt läuft:

    Nick and the Roundabouts Just Go
  • Davor lief:

  • Um> 04:50 Uhr lief: Dave Goodman Can't Let Go
  • Um> 04:45 Uhr lief: Tom Freund Copper Moon
  • Um> 04:42 Uhr lief: Banks Warm Water
  • Um> 04:37 Uhr lief: Paul Simon Something So Right
  • Um> 04:33 Uhr lief: Room Eleven Lovely Morning
  • Um> 04:30 Uhr lief: Eric feat. Algebra Blessett Roberson Iluvu2Much
  • Um> 04:23 Uhr lief: Timothy B. Schmit The Island
  • Um> 04:19 Uhr lief: Mary Chapin Carpenter Leaving Song
  • Um> 04:15 Uhr lief: Charlie Haden Quartet West feat. Cassandra Wilson My Love And I

Die Nacht

Die Morgenandacht Freimarktszeit

Die Morgenandacht Freimarktszeit

Pastorin Julia Frohn und die Konfirmandin Finja Rehbein haben in dieser Woche gemeinsam Andachten vorbereitet. Julia Frohn ist Freimarkt-Fan. Darum heute eine Freimarkts-Andacht zur passenden Zeit.

Audio vom 22. Oktober 2021
Wolkenhimmel, dahinter Lichtstrahl
Bild: Pixabay
Bild: Pixabay

Informationen zum Audio

Es ist Freimarktszeit. Absolute Familienzeit in Bremen. Früher als Kind bin ich meistens mit meiner Familie hingegangen. Meine Großeltern, meine Mutter, Cousine, Cousin und Bruder. Ich erinnere mich an die Fahrten mit der Wilden Maus, das Knuspern der Liebesäpfel, zig Runden im Kettenkarussell, den spuckenden Biber bei der Wildwasserbahn und den Puderzucker von Schmalzkuchen, der überall landete, nur nicht in meinem Mund. Am Ende jedes Freimarktbesuchs hat jedes Enkelkind von meinem Opa ein paar Euro bekommen und durfte sich etwas aussuchen und es mit nach Hause nehmen. Die große Qual der Wahl. Wie wir vor den Auslagen hin und her gelaufen sind, um zu entscheiden, wie wir dieses Geld bestmöglich investieren.

Auch heutzutage, einige Jahre später, kommt gefühlt jeder Altbremer zurück in die Heimat, um die fünfte Jahreszeit in Bremen zu erleben. Ich schlendere meist mehrmals in verschiedenen Konstellationen über den Freimarkt und sauge dieses Highlight meiner Kindheit in vollen Zügen auf. Natürlich wird auch viel Neues ausprobiert, denn über die Zeit gab es sicherlich auch einige Veränderungen, aber die Klassiker dürfen keinesfalls fehlen. So wird das Eis stets am selben Stand gegessen. Und der Sammelort, falls man sich mal verlieren sollte, ist und bleibt das Riesenrad.

Zwischen dem Duft von gebratenen Maiskolben, Rossbratwürstchen und gebrannten Mandeln muss ich lächeln. Lächeln vor Freude, dass mir dieser Trubel auf dem Freimarkt Geborgenheit schenkt. Lächeln vor Dankbarkeit, dass sich hier all meine Lieben wohlfühlen. Und in diesem Moment fällt es mir nicht schwer all das Schwere für einen kurzen Moment auszublenden und zu genießen. Denn schon der Prediger Salomo hat geschrieben: "Alles hat seine Zeit und alles Vorhaben unter dem Himmel hat seine Stunde." Lieben, umarmen, Lachen und Frieden – all das hat seine Zeit und ich genieße sie in vollen Zügen.

Autorinnen und Autoren

  • Julia Frohn